Unsere Projektwoche: Leben früher

Wenn man einen bedeutenden Geburtstag feiert, muss dieser angemessen vorbereitet werden. Damit die Schülerinnen und Schüler einen kleinen Eindruck gewinnen können, dass 350 Jahre in der Geschichte zurück ein anderes Leben bedeutet, drehte sich in der Projektwoche alles um das Leben vor mindestens 100 Jahren. Es wurde Korn zu Mehl gemahlen und daraus Brote gebacken. Die Butter dafür wurde in Handarbeit hergestellt, ebenso die Lieblingsmarmelade. In Schwerstarbeit widmeten sich viele der Süterlinschrift, manche auch mit Feder und Tinte oder auf der Schiefertafel. Die Kinder aus der Vorschule haben diese Tafeln sogar selbst hergestellt. Viele Spiele wurden gespielt, die fast in Vergessenheit geraten sind, z.B. das Fadenspiel, Murmelspiele und Gummitwist. Dabei konnten die Lehrer allerdings zeigen, dass sie mit den Jungs und Deerns der heutigen Zeit noch mithalten können!

Kennen Sie noch den Struwwelpeter? Oder Max und Moritz mit ihren Streichen? Diese und andere alte Literatur haben sich einige Kinder erarbeitet, genauso wie zahlreiche Märchen. Auch das Fernsehprogramm von früher wurde mit dem heutigen Angebot verglichen… Allen, Groß und Klein, haben diese vier Tage zurück in die Vergangenheit viel Spaß gemacht.