Besuch der Klasse 3b bei der freiwilligen Feuerwehr Marmstorf

Heute, am 19.21018, waren meine Klasse und ich bei der freiwilligen Feuerwehr Marmstorf. Da haben   die Feuerwehrleute Tobi, Sebastian und Gerd uns  alles gezeigt und erklärt. Sie haben uns erklärt, wie man Feuer macht und wie man es wieder löscht, z.B. mit Wasser, mit Schaum oder  mit einer Löschdecke. Das Verbrennungsdreieck haben sie uns auch erklärt. Dann waren wir dran mit Fragen und sie wurden alle beantwortet. Am Ende haben wir uns ein Feuerwehrauto angeguckt. Die eine Gruppe war zuerst auf der einen Seite, die andere Gruppe war auf der anderen Seite, dann wurde gewechselt. Wir durften auch in das Auto rein, aber immer nur eine Gruppe zur Zeit. Ich fand den Ausflug toll und ich habe viel dazugelernt.  Neele

Heute war unsere Klasse bei der Feuerwehr. Wir haben gelernt, welche Dinge sich in einem Feuerwehrauto befinden: der Schlauch, die Pumpe, der Koffer für die Verletzten und natürlich ein Wassertank. Außerdem gibt es im Wagen eine Axt, einen Bolzenschneider, eine Motorsäge und andere Werkzeuge, die die Feuerwehrleute zum Retten und Helfen brauchen. Die Feuerwehr löscht Brände, pumpt bei Unwettern vollgelaufene Keller oder die Kanalisation leer. Sie rettet aber auch Tiere,  z.B. Katzen von Bäumen, die alleine nicht mehr runterkommen, oder auch verletzte Tiere. Wir haben auch über die Ausrüstung von Feuerwehrmännern gesprochen. Gerd hatte einen Feuerwehrhelm mit Nackenleder, einen Handscheinwerfer und eine Atemschutzmaske. Ich durfte eine Atemschutzmaske  aufsetzen. Das war richtig toll.  Laetizia

Heute, Montag, den 19.2.2018, waren wir die der freiwilligen Feuerwehr. Dort wurden uns Dinge über die vier Begriffe löschen, bergen, retten, schützen näher gebracht. Danach durften wir Fragen stellen. Dann wurde uns die Ausrüstung gezeigt. Am Ende wurde uns noch ein Feuerwehrauto vorgeführt. Es war ein sehr spannender Ausflug. Ole