KUR

Kollegiale Unterrichts Reflexion

Seit 2011 gibt es an unserer Schule das Projekt „KUR“ (Kollegiale Unterrichtsreflexion). Die Idee von KUR geht davon aus, dass die Lehrkräfte ihre Professionalität am besten weiterentwickeln, wenn sie miteinander und voneinander lernen, also über Unterricht ins Gespräch kommen und ihren Unterricht darüber hinaus weiterentwickeln.

In Dreierteams hospitieren Kollegen gegenseitig einzelne Unterrichtsstunden und reflektieren anschließend ihre Arbeit. Pro Schuljahr finden für alle beteiligten Lehrer drei Plenumssitzungen und in den Gruppen zwei Durchläufe statt, so dass jeder Teilnehmer zweimal im Unterricht besucht wird.

Der Nutzen für die Beteiligten:

 – Frischer Wind für den eigenen Unterricht

– Anderen Unterricht kennenlernen

– Methodenrepertoire erweitern

– Feedback für die Arbeit mit schwierigen Schülern