Marmstorfer Schülerorchester

Das Marmstorfer Schülerorchester ist ein ganz besonderes Projekt der Grundschule Marmstorf. Es wurde bereits 1972 auf Anregung und Initiative von Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit ihrer Grundschullehrerin Heidi Böhnke, unterstützt von dem Trompetenlehrer Bob Lanese, in der Grundschule Marmstorf in Hamburg-Harburg gegründet, in der es auch heute noch seine Wurzeln hat. Gestartet wurde zunächst mit ganz vielen Blockflöten! Später kamen alle möglichen anderen Blasinstrumente dazu. Aktuell spielen auch Schlagwerker, E-Gitarren und E-Bässe mit!

Noch heute wird fast der gesamte Nachwuchs des Orchesters durch ein in ganz Hamburg einmaliges Förderprogramm für Schülerinnen und Schülern der Grundschule Marmstorf gewonnen:

So bietet zum einen Herr Klindworth von der Grundschule Marmstorf direkt in den Klassen und mit einem Instrumentenkarussell interessierten Kindern an ein Instrument auszuprobieren. Zum anderen kann über die Grundschule bei Interesse kostengünstig ein orchestereigenes Instrument ausgeliehen und privater Instrumentalunterricht vermittelt werden. Das Tolle dabei ist, dass in den Räumen der Grundschule ganz viele gute Instrumentallehrer nachmittags unterrichten, so dass man gar nicht weit fahren muss, um Unterricht zu erhalten. Außerdem gibt es einen Wahlpflichtkurs Bläser, in dem man das erste Zusammenspiel im Gruppenunterricht erlernen kann.

Wenn die jungen Musiker ein wenig sicherer auf ihrem Instrument sind, können sie im JOM (Jungen Orchester Marmstorf) bei Frau Kock am Donnerstagnachmittag ihre ersten „richtigen“ Orchestererfahrungen sammeln. Viele sind dann erst in der zweiten oder dritten Klasse! Beim großen Sommerkonzert und beim Weihnachtskonzert in der Marmstorfer Kirche – bei dem traditionell die „Lucia-Kinder“ der Grundschule Marmstorf immer die Eröffnung singen – sind dann die jungen Nachwuchsmusiker bereits mit allen großen Musikern gemeinsam auf der Bühne. Viele wechseln auch bereits nach ca. drei Jahren ins große Orchester.

Seit über 20 Jahren leitet Claudia Sommerfeld, Musiklehrerin des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, das MSO. Unser Ziel ist es, die jungen Musiker nachhaltig zu fördern und zu begleiten, auch über den Schulwechsel von der Grundschule hinaus und letztendlich junge Talente zu entdecken und bestmöglich zu fördern.

Aufgesattelt auf das Orchester hat sich 2004 auf Initiative einiger Orchestermusiker noch eine Big Band, die „Funky Hats“, gegründet, in der einige sogar noch über das Abitur hinaus weiterspielen!

Besonders hervorzuheben ist neben dem Spaß am gemeinsamen Musik machen, dass einige der Schüler des MSO erfolgreich den Studiengang „Musik“ wählen (im Schulmusikbereich, ebenso im Klassischen und Jazzbereich), sowie die Aufnahme ins Landesjugendjazzorchester erreichen: Die Talentförderung durch das MSO gelingt ebenso wie die Nachwuchsförderung auf breiter Basis seit Jahrzehnten eben nur in der Grundschule Marmstorf!

Neugierig geworden? Dann freuen wir uns über neue Fans, unsere aktuellen Auftritte kann man immer auf der Homepage des MSO einsehen: www.marmstorfer-schuelerorchester.de

Falls Sie für Ihr Kind eine Instrumentalausbildung wünschen, sich für die Arbeit des Marmstorfer Schülerorchesters interessieren oder dieses unterstützen möchte, wenden Sie sich bitte an Herrn Klintworth: WilhelmKlindworth@web.de

JOM - Das Junge Orchester Marmstorf-1Funky Hats - Die Big Band des OrchestersMSO - Das große Orchester

http://www.besser-im-blick.de/8-kultur/2724-sommerkonzert-des-marmstorfer-schuelerorchesters-zu-ehren-von-bob-lanese

www.elbe-wochenblatt.de/harburg/lokales/abschied-mit-musik-d42537.html