Psychomotorik

1 13

Psychomotorik ist ein spiel- und erlebnisorientierter Ansatz, der die Persönlichkeit des Kindes entwickelt. Es fördert die Eigentätigkeit des Kindes sowie seine Handlungskompetenz und erweitert die Kommunikationsfähigkeit.

Die psychomotorische Bewegungslandschaft gibt dem Kind die Möglichkeit, sich seiner Stärken bewusst zu werden, sich mit seinen vorläufigen Grenzen auseinander zu setzen und neue Möglichkeiten des Handelns zu erleben.

Ziel der psychomotorischen Förderung ist die Erweiterung der kindlichen Handlungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Dazu gehören

  • die Verbesserung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • die Stärkung des Körperbewusstseins
  • der Aufbau eines stabilen Selbstkonzepts und
  • die Verbesserung des logischen Denkens

11 9

5 7

2 3